Kosten + Gebührenübernahme

Die Rechnung ergibt sich aus den angewandten Ziffern der Gebührenordnung für Heilpraktiker und ist unabhängig von zeitlichem Aufwand der Untersuchung und Behandlung.

Die Behandlungsdauer beträgt zwischen 20-40 min. Nach 2-3 Terminen im Abstand von ca. 2 Wochen sollte ein Behandlungserfolg erkennbar sein und eine Aussicht über evtl. weitere Sitzungen möglich sein.

Das Behandlungshonorar beträgt zwischen 80 und 120 Euro und ist nach Behandlung in Bar oder mit EC-Zahlung direkt zu begleichen.

Die Behandlung kann bereits nach wenigen Behandlungstechniken im Sinne der Gesundheit beendet werden müssen, da sonst Irritationen hervorgerufen werden, die den Behandlungsverlauf stören können.

Leistungen von Heilpraktikern werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

Seit 2012 erstatten immer mehr gesetzliche Krankenkassen die Osteopathie anteilig.

Einige Krankenkassen fordern ein Empfehlungsschreiben des Hausarztes, bitte erkundigen Sie sich hierzu bei Ihrer Krankenkasse.

Osteopathie darf nur von Ärzten und Heilpraktikern selbständig praktiziert werden, somit ist eine Verordnung oder Rezept berufsfremd.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht rechtzeitig (24 Std. vorher) abgesagte Termine in Rechnung stellen.

Suchen