ISBT-Bowen Therapie® - regulative Faszientherapie

Auf Grundlage osteopathischer Prinzipien entwickelte Tom Bowen in den 1950er in Australien eine sanfte manuelle Behandlungsmethode. Die ausgeführte Technik wird direkt am Körper des Patienten, d.h. über bestimmte Schlüsselstellen an Muskeln, Sehnen oder Faszien (Bindegewebe) ausgeführt. Diese gezielt eingesetzten Impulse aktivieren das eigene Selbstheilungssystem, um den Körper wieder in Balance zu bringen.

Faszien sind ausschlaggebend in der ISBT-Bowen Therapie®, da sie häufig verkleben und das umliegende Gewebe in Mitleidenschaft ziehen, was zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen kann. Werden die gesetzten Impulse verarbeitet, ist der Körper in der Lage, mit Entspannung, Schmerzreduktion und Nervendruckreduzierung seine natürliche Funktion wieder aufzunehmen und das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Für diese Therapie gibt es keine Altersbegrenzung. Sie ist für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsenen oder Senioren gut geeignet, da sie sanft und individuell anpassbar ist.

Typische Anwendungsgebiete:

• Rückenschmerzen (akut und chronisch)
• Bandscheibenbeschwerden
• Hexenschuss
• Nervenentzündungen
• Ischiasbeschwerden
• Wirbelsäulenverkrümmung (z.B. Skoliose)
• Schulterbeschwerden
• Tennisarm, Golferarm, Karpaltunnelsyndrom
• Kopfschmerzen, Migräne, Konzentrationsschwäche
• Kiefergelenkprobleme, Zähneknirschen
• Rheumatische Beschwerden
• Hallux valgus, Hammerzehen
• Beschwerden innerer Organe- Verdauungsbeschwerden - Bei Kindern 3-Monats-Koloken,
• Menstruationsbeschwerden, Kinderwunsch
• Beschwerden mit der Blase- Reizblase, Inkontinenz
• Begleittherapie bei neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson oder nach Schlaganfall

Eine ISBT-Bowen Therapie® - regulative Faszientherapie kann im Schwerpunkt einer Behandlungsstrategie stehen, da mit dieser sanften Faszien Therapie viele Bereiche gut abgedeckt werden. Ein passendes Behandlungskonzept wird mit jedem Patienten individuell besprochen. Je nach Interessen und Wünschen kann die Behandlung mit naturheilkundlichen Medikamenten und Methoden kombiniert werden. Dies können homöopathische Mittel, Schüßler-Salze, Bachblüten oder auch Nahrungsergänzungsmittel über orthomolekulare Therapien sein.

Suchen